31. März 2013


Clementinen-Aperol-Gelee

Jetzt, zu Ostern, geht auch das zu Weihnachten selbstgemachte Clementinen-Aperol-Gelee zu Ende. Neben der tollen leuchtend-orangen Farbe war es auch geschmacklich köstlich und sehr einfach in der Herstellung. Hier findet ihr ein Rezept dafür und hier noch eines. Ich habe frisch gepressten Clementinensaft genommen, Aperol, echte Vanille und Gelierzucker (den für Gelees). Das Gelee ist letztlich ein wenig flüssig geworden, aber zu Kuchen – hier im Bild ein Gugelhupf – ein Gedicht! Toll auch als Geschenk!

 

 



2 Reaktionen

Habe gerade über dawanda deine Arbeiten entdeckt — und mich sofort in sie verguckt.

eva

Hallo M i MA! Lieben Dank für die Blumen! 🙂